Impressum

Ma nach Wahlniederlage als KMT-Parteivorsitzender zurückgetreten
04.12.2014. Staatspräsident Ma Ying-jeou erklärte am 2. Dezember nach Verlusten der regierenden Nationalen Volkspartei (Kuomintang, KMT) bei Kommunalwahlen am Sonnabend zuvor seinen Rücktritt als KMT-Vorsitzender.

Bei den Wahlen für Bürgermeister und Kreisvorsteher am 29. November hatte die KMT lediglich sechs Posten behalten können und erhielt 40,7 Prozent aller Wählerstimmen, die oppositionelle Demokratische Progressive Partei (DPP) gewann 13 Posten und kam auf 47,44 Prozent der Wählerstimmen.

Das von Premierminister Jiang Yi-huah geführte Regierungskabinett der Republik China trat zwei Tage nach Bekanntwerden der Wahlergebnisse geschlossen zurück.

Quelle: Taiwan Today, 12/03/2014 (SFC-MJH)

Drucken...zurück
Links und Informationen zum Thema
IMPRESSUM